Wir über uns

AußenansichtGemeinsames Wohnen, solidarisches Miteinander und Lust auf nachhaltiges, selbstbestimmtes Leben in Hamburg für jung und alt – das waren und sind unsere Ideen, mit denen wir uns 2010 auf den Weg machten, ein gemeinsames Wohnprojekt in Hamburg zu gründen. Im Sommer 2017 konnten wir mit Einzug in das neue Zuhause hier im Herzen von Ochsenwerder diese Ideen nun endlich Realität werden lassen!

Wir wohnen gerne im Grünen, ab­seits der großstädtischen Hektik, jedoch im Nahbereich von Hamburg. Ruhe und Autonomie für jeden Einzel­nen sind uns dabei genauso wichtig wie Kontakt und Nähe in der Gruppe. Respekt und Wertschätzung verschiedenster Lebensentwürfe ist unsere Grundlage für das Zu­sammenleben. Kinder sollen in der Natur spielen und behütet aufwachsen können. Unser Haus soll ein Ort sein, in dem sich alle ausprobieren und entfalten und zugleich Gemeinschaft erleben kön­nen. Dabei war uns von Beginn an wichtig, dass wir die finanziellen Hürden für alle möglichst niedrig halten und somit das Projekt auch für Menschen mit geringem Einkommen realisierbar ist. Hierfür haben wir ein entsprechendes Finanzierungskonzept entwickelt und uns der Hamburger Genossenschaft Wohnreform eG angeschlossen.

Die Gruppe

Unser Wohnprojekt bietet Platz für insgesamt 18 Parteien. 48 Personen, darunter viele Familien, aber auch Paare, Singles, Alleinerziehende und ältere Personen wohnen hier. Unsere Berufe spiegeln unsere Vielfalt wieder – Ingenieur*innen, Pädagog*innen, Handwerker*innen und viele mehr sind vertreten. Wir engagieren uns in sozialen und ökologischen Initiativen, Vereinen und Einrichtungen. Insgesamt 18 Kinder im Alter von 1 bis 8 Jahre sind hier zu Hause, lachen, toben und streiten miteinander. In der Planungsphase war uns zudem wichtig, dass wir gezielt auch Wohnraum und Gemeinschaft für diejenigen bieten, die Schwierigkeiten auf dem hiesigen Wohnungsmarkt haben. So entstand eine WG für junge geflüchtete Menschen und zwei Wohnungen für Mütter mit Assistenzbedarf, welche von alsterdorf assistenz ost unterstützt werden.

Auch wenn wir nun mit dem Einzug einen riesen Schritt geschafft haben, so bleibt nach wie vor einiges zu tun. Alle ein bis zwei Wochen treffen wir uns zum Plenum. Weitere Themen wie Gartenplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen werden in Arbeitsgruppen besprochen. Auch die aktive Mitarbeit in der Wohnreform eG gehört dazu. Wir wollen Nachbarschaft aktiv gestalten und unsere Gemeinschaftsräume mit Leben füllen. Über Neuigkeiten und geplante Veranstaltungen halten wir euch unter Aktuelles auf dem Laufenden.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC